Wahnhafte Störung (Paranoia, Wahn)

Navigation
Wahnhafte Störung
Körperteile: Kopf
Medizinische Fächer: Psychische Gesundheit
Übersicht

Wahnhafte Störung Bedeutung

Wahn ist eine der wichtigsten Manifestationen abnormalen Denkens. Wahn ist eine Art verzerrter Überzeugungen, pathologisches Denken und Urteilen auf der Grundlage der Pathologie. Obwohl diese Art des Denkens und Urteilens möglicherweise nicht dem gesunden Menschenverstand entspricht, der Patient jedoch fest daran glaubt, können falsche Ideen nicht von anderen überzeugt werden, richtig.

Ursache

Was Ist Die Ursache Der Wahnhaften Störung?

Bisher liegen der Ärzteschaft noch keine ausreichenden Informationen über Wahnstörungen vor. Die Erkrankung kann folgende Ursachen haben:

Physiologischer Faktor

Genetische Faktoren: Wenn die Mitglieder derselben Familie verdächtige, geheime oder eifersüchtige Merkmale aufweisen, ist die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, höher.

Organische Läsionen: Kopfverletzungen, Alkoholmissbrauch und sogar Hilfsmittel werden mit dem Beginn von Paranoia in Verbindung gebracht. Einige Leute spekulieren, dass die direkte Ursache die Schädigung des Schläfenlappens oder der Randzone des Gehirns oder die Überaktivität des dopaminergen Nervs sein könnte.

Psychologischer Faktor

  1. Primäre Täuschung: Es bezieht sich auf eine plötzliche Täuschung, zu glauben, dass Sie etwas getan haben (tatsächlich haben Sie es nicht getan). Primäre Wahnvorstellungen sind bei Schizophrenie häufiger und haben diagnostische Bedeutung für die Schizophrenie, daher werden sie sehr geschätzt.
  2. Sekundäre Wahnvorstellungen: Bezieht sich auf den Wahn, der auf der Grundlage bestehender psychischer Störungen entwickelt wurde.

Der Psychiater Freud glaubt, dass Wahnvorstellungen mit Homosexualität zusammenhängen. Liebe zum gleichen Geschlecht ist verboten und wird dann als Paranoia und Rebellion projiziert. Andere Psychoanalytiker betonen ebenfalls Homosexualität, Narzissmus und Projektion.

Einige Gelehrte glauben, dass Täuschung eine positive Seite hat. Sie glauben, dass Verblendung Minderwertigkeit und Schwäche überwinden kann, was im Vergleich zur gequälten Wachheit viel angenehmer ist.

Symptom

Symptome Einer Wahnhaften Störung

Wahnvorstellungen können vorübergehend oder dauerhaft sein. Der Wahn kohärenter Inhalte, kompakte Struktur wird als systematischer Wahn bezeichnet. Solche mit fragmentierten Inhalten, Inkonsistenzen und mangelnder Logik werden als nicht-systematische Wahnvorstellungen bezeichnet.

Der Inhalt von Wahnvorstellungen hängt im Allgemeinen mit persönlichen Erfahrungen, sozialen und kulturellen Hintergründen zusammen. Manchmal spiegelt es deutlich den Inhalt des wirklichen Lebens wider. Mit dem Fortschritt der Wissenschaft wurden Inhalte wie Religion, göttliche Macht und Geister erheblich reduziert und durch moderne technologische Inhalte wie Käfer, Laser und Computer ersetzt.

Manchmal können einige falsche Vorstellungen, auf denen normale Menschen bestehen, wie Vorurteile, Aberglaube und Missverständnisse, mit Wahnvorstellungen verwechselt werden. Tatsächlich werden diese falschen Vorstellungen normaler Menschen hauptsächlich durch Denkmethoden, kognitives Niveau, Umwelteinflüsse und persönliche emotionale Einflüsse, mangelnde wissenschaftliche Kenntnisse usw. verursacht. Mit der Beherrschung des Wissens und der Ansammlung von Bildung und Lebenserfahrung können sie korrigiert werden. Daher ist dies keine Täuschung.

Klassifikation wahnhafter Symptome

Liebeswahntyp (erotomanischer Typ)

Patienten können denken, dass sie in jemanden verliebt sind oder dass eine andere Person tief in sich selbst verliebt ist.

Dieser Typ ist bei Frauen häufiger, aber bei Männern in Gerichtsverfahren häufiger. Liebhaber in der Fantasie sind in der Regel hochrangige Menschen (wie Prominente, Stars oder Vorgesetzte), die oft unerreichbar sind und in der Realität gar nicht existieren.

Patienten gehen oft davon aus, dass sich die andere Person zuerst in sich selbst verliebt hat, aber tatsächlich gibt es wenig oder keinen wirklichen Kontakt zwischen ihnen. Obwohl Patienten manchmal Ausreden füreinander weben, werden sie auch wütend, weil sie abgelehnt werden, und unternehmen ungewöhnliche Handlungen wie Stalking, Belästigung, Angriff, Entführung, Mord, was oft gegen das Gesetz verstößt.

Arroganter Wahntyp (großartiger Typ)

Wahn, dass man selbst über höchstes Talent, Einsicht, Wert, Macht, Wissen, Identität usw. verfügt. Angetrieben von solchen Gedanken ändern Patienten absichtlich ihren Lebensstil, um sich auf Wahnvorstellungen einzulassen, und werden extravagant, arrogant und fanatisch. Arrogante Wahnvorstellungen können religiösen Inhalt haben, wie zum Beispiel zu glauben, dass sie besondere Botschaften von Göttern haben.

Eifersuchtstyp

Dies ist ein krankhafter Gedanke, dass der Ehepartner oder Liebhaber einer Person untreu ist.

Patienten wenden keine Methoden an (wie das Anheuern von Privatdetektiven oder die Installation von Videokameras zu Hause, um Fotos von ihren Partnern zu machen), um Beweise für den Betrug zu erhalten, sondern sammeln einige triviale Beweise (wie unordentliche Kleidung, gefleckte Laken usw.) beweisen, dass ihre Wahnvorstellungen durch diese falschen Schlussfolgerungen wahr sind. In den meisten Fällen sind diese Vorwürfe völlig frei erfunden, es ist jedoch auch möglich, dass der Ehepartner in der Vergangenheit betrogen wurde. Sie befragen oft ihre Ehepartner und versuchen, den eingebildeten Betrug zu verhindern.

Verfolgungstyp

In dem Glauben, verfolgt, getäuscht, verfolgt, vergiftet, verleumdet oder verschworen zu werden, neigen Patienten dazu, überall äußerst vorsichtig und vorbereitet zu sein. Ein wenig Verachtung kann vom Patienten vergrößert werden, indem er dies als Kern für Wahnvorstellungen betrachtet und oft verwandte Menschen in ihre eigene Wahnwelt bringt.

Physischer Wahntyp (somatischer Typ)

Die Patienten bestehen darauf, dass sie Krankheiten haben, daher suchen sie oft überall medizinische Behandlung auf. Obwohl die Behandlung wirkungslos ist, sind sie immer noch hartnäckig.

  • Die häufigsten Formen der Wahnvorstellung sind:
  • Der Patient ist überzeugt, dass er einen schlechten Geruch von Haut, Mund, Anus oder Vagina hat.
  • Es gibt Parasiten, die im Körper bohren und kriechen.
  • Insekten kriechen auf der Haut.
  • Ein bestimmter Körperteil wird über den gesunden Menschenverstand hinaus deformiert und wird hässlich.
  • Einige Körperteile verlieren ihre Funktion und so weiter.

Gemischter Typ

Kein wahnhaftes Thema irgendeiner Art ist prominent, oder die Merkmale mehrerer wahnhafter Arten sind gemischt, daher ist diese Klassifizierung anwendbar.

Nicht spezifizierter Typ

Der Hauptinhalt von Wahnvorstellungen kann durch die oben genannten spezifischen Typen, wie z. B. Beziehungswahn, nicht klar definiert oder beschrieben werden.

Prävention

Wie Man Wahnhafte Störungen Verhindert

Die Inzidenz von Wahnvorstellungen beträgt etwa 3 Fälle pro 10.000 Menschen, aber viele Fälle wurden noch nicht diagnostiziert, daher sollte die tatsächliche Zahl höher sein.

Frauen und Männer scheinen die gleiche Wahrscheinlichkeit zu haben, die Krankheit zu bekommen, und die Altersspanne des Ausbruchs ist sehr breit.

Obwohl die meisten Patienten unverheiratet sind, waren einige vor Krankheitsbeginn verheiratet.

Die Charakterzüge vor dem Einsetzen sind meist zurückgezogen und aus Geselligkeit.

Behandlung

Wie Man Eine Wahnhafte Störung Behandelt

Medizinische Behandlung

Vor allem mit Antipsychotika. Die Behandlung von Paranoia beruht hauptsächlich auf Medikamenten, aber verschiedene Arten von Paranoia sollten auf unterschiedliche Weise behandelt werden. Antipsychotika sind eines der bevorzugten Medikamente. Wenn der Patient bei der Behandlung nicht kooperiert, erwägen Sie, langwirksame Injektionen von Antipsychotika zu verwenden. Wenn die Stimmungsschwankungen des Patienten groß sind, einschließlich Depressionen nach Psychosen, können Antidepressiva verwendet werden.

Psychotherapie

Zunächst muss eine gute therapeutische Beziehung aufgebaut werden und bestimmte Verhaltensweisen können durch Unterstützung der Patienten geändert werden. Darüber hinaus sollten Patienten übermäßigen Stress vermeiden, der in Stresssituationen oft die Intensität von Wahnvorstellungen beeinflusst. Das Erlernen geeigneter Anpassungsfähigkeiten basierend auf der jeweiligen Situation oder die Zusammenarbeit mit einer kognitiven Verhaltenstherapie kann die unangemessene Reaktion des Einzelnen auf Stress reduzieren. Wenn der Patient zustimmt, sollten seine Familienmitglieder ermutigt werden, am Behandlungsplan teilzunehmen, was den Behandlungsfortschritt unterstützt.

Umfassende Behandlung

Arbeiten Sie mit der obigen Behandlung zusammen.

Manchen Patienten geht es sofort besser, andere sind schwieriger zu behandeln oder halten sogar ein Leben lang. Ohne angemessene Behandlung können die meisten Patienten noch ein relativ normales soziales Leben führen, aber es gibt auch Patienten, die sich nicht selbst versorgen können und sich in einem ernsthaften Zustand befinden.

Identifizieren

Der Unterschied Zwischen Paranoia Und Schizophrenie

Wahnstörungen sind eines der Symptome der Schizophrenie. Aber es sollte beachtet werden, dass, wenn das gelegentliche Wahnphänomen, nicht bedeutet, dass Sie an Schizophrenie leiden.

Wahnstörungspatienten haben die Basis einer paranoiden Persönlichkeit, Wahnobjekt und Inhalt sind fixiert, die Struktur ist eng, hat eine Tendenz zur Systematisierung, emotionale Koordination, Persönlichkeitsintegrität, und die echten Schizophrenie-Patienten haben die oben genannten Merkmale nicht.

Komplikation

Was Sind Die Komplikationen Einer Wahnhaften Störung?

Paranoia ist eines der Symptome der Schizophrenie und kann sich ohne wirksame psychologische Behandlung und Beratung zu einer Schizophrenie entwickeln.

Ähnliche Artikel